Sportschiessen - ein Dialog zwischen Körper und Geist

Schiessen ist die Fähigkeit eines Menschen, festgelegte Bewegungsabläufe präzise und regelmäßig zu wiederholen. Dabei gewinnt nicht derjenige, der am größten, am schnellsten und am stärksten ist. Nein es gewinnt derjenige, der die Technik beherrscht, den besten Dialog mit seinem Körper und Geist führt, sich am besten auf die gegebenen Verhältnisse einstellen kann und natürlich der, der über die nötige Kondition verfügt.

In vielen Sportarten kann man einen nicht ganz perfekten Bewegungsablauf mit Kraft oder mit der Geschwindigkeit ausmerzen. Der Schütze aber hat keine Chance ein konstantes Resultat zu erzielen, wenn sein Bewegungsablauf und seine Körperspannungen nicht unter absoluter Kontrolle stehen. Der Schütze hat keine Gelegenheit zu schummeln. Der Treffer auf der Scheibe ist der Lohn der vorangegangenen Handlung.

Schiessdisziplinen nach den Sportordnungen des SSB bzw. DSB

Abkürzungen:
LG=Luftgewehr
KK=Kleinkalibergewehr
LP=Luftpistole
SP=Sportpistole
FP=Freie Pistole
VL=Vorderlader
SE=Schießentfernung

LG - SE: 10 m

» 60 Schuss stehend

» 40 Schuss stehend

nur innerhalb des Vereins

» 30 Schuss stehend

» 3 x 10 Schuss (Dreistellungskampf)

KK - SE: 50 m

» 60 Schuss liegend

» 3 x 20 Schuss (Dreistellungskampf)

nur innerhalb des Vereins

» 30 Schuss liegend

» 3 x 10 Schuss Dreistellungskampf


LP - SE: 10 m

» 60 Schuss

» 40 Schuss

nur innerhalb des Vereins

» 30 Schuss

SP - SE: 25 m

» 60 Schuss - Präzission

» 30 Schuss - Duell

nur innerhalb des Vereins

» 30 Schuss - Präzission


FP - SE: 50 m

» 60 Schuss

VL - SE: 25 m / 50 m

» Kurz- und Langwaffen


Trainingszeiten - Schießstand Glaubitz

Mittwochs: 16:30 Uhr bis 20:00 Uhr
Der Stand ist bis 1500 Joule zugelassen

3 Luftgewehrstände a' 10m
6 Gewehrstände a' 50m für KK und GK
6 Schießbahnen a' 25m für KK und GK

Gäste und Interessenten an dieser Sportart sind jederzeit herzlich Willkommen

Dorfgemeindehaus Glaubitz

Schießstand Glaubitz


Sommerbiathlon - eine Kombination aus Laufen und Schießen

Sommerbiathlon ist eine Sportart, wo Crosslauf und Laser-/Luft- bzw. Kleinkaliber-Gewehrschießen miteinander verbunden werden.

Der Crosslauf ist ein Rundkurs, der je nach Streckenlänge mehrfach durchlaufen werden muss. Bei den einzelnen Schießeinheiten müssen je 5 Ziele mit je einem Schuss getroffen werden. Für jeden Fehler muß der Wettkämpfer eine "Strafrunde" von 70 - 100m laufen.

Schiessdisziplinen nach den Sportordnungen des SSB bzw. DSB

Luftgewehr Schießentfernung: 10 m

» Liegend Anschlag: Scheiben Ø = 15 mm

» Stehend Anschlag: Scheiben Ø = 35 mm

Kleinkalibergewehr Schießentfernung: 50 m

» Liegend Anschlag: Scheiben Ø = 45 mm

» Stehend Anschlag: Scheiben Ø = 115 mm

Lasergewehr: Schießentfernung = 10 m
Liegend Anschlag: Scheiben Ø = 15 mm

Schülerinnen und Schüler unter 12 Jahren schießen nur mit dem Lasergewehr und Schülerinnen und Schüler ab 12 Jahren mit dem Luftgewehr (nur im Liegend Anschlag), während die anderen Altersklassen wahlweise mit dem Kleinkaliber-Gewehr oder dem Luftgewehr schießen.


Trainingsstätte: Schießstand Nünchritz